Skip to main content
padlock icon - secure page this page is secure

Open Access “A photo is not an extension of me, it’s plain surface.” – Views of users of a Web 2.0 photo-sharing site on photos and privacy

Download Article:
 Download
(PDF 2,156.4 kb)
 
Die vermehrte Verwendung unterschiedlicher Medien im alltäglichen Leben, wie auch die für eine steigende Anzahl von Menschen bestehende Möglichkeit, selbst Medieninhalte zu produzieren und zu veröffentlichen, hat Fragen bezüglich dessen aufgeworfen, wie das Private und das Öffentliche (neu) verhandelt werden. Diese empirische Studie stellt Ergebnisse vor, die anhand von Interviews mit Anwenderlnnen der finnischen Bildverbreitungs-Website Kuvaboxi gewonnen wurden. Das Vorstellen der Ergebnisse konzentriert sich (1) auf die Vorbehalte und Ängste der Anwenderlnnen bezüglich der Verbreitung ihrer persönlichen Schnappschussfotografien, (2) ihre Strategien bei der Nutzung der Website, um die Grenzen zwischen dem Öffentlichen und Privaten (neu) zu verhandeln, (3) die Gründe hinter der öffentlichen Verbreitung ihrer Fotografien, und (4) von den Anwenderlnnen benannte ungelöste Konflikte hinsichtlich der Bildverbreitung im Internet. Hiermit schließt sich diese Studie einer wachsenden Literatur zur Thematik ,,Privatheit im Internet“ an. Die ausführliche Präsentation der Interviewzitate soll dabei auch zukünftigen Studien zu ähnlichen Anwendungen Material für Vergleiche liefern – ein Manko bisheriger Studien zu Privatheit im Internet.

Die Ergebnisse zeigen insgesamt, dass die interviewten Anwenderlnnen unterschiedliche Strategien entwickeln, um ihre Privatheit zu regulieren. Alle Interviewten betonten die Bedeutung der Verhandlung des Zugangs zu ihrem fotografischen Material und hatten eine Reihe von Vorbehalten bezüglich der Veröffentlichung ihrer Schnappschussfotografien. Sogar die, die alle ihre Bilder öffentlich zugänglich machten, wählten die Bilder vorab aus und hatten somit Strategien entwickelt, um zwischen dem zu verhandeln, was gezeigt wird und dem, was nicht. Was Anwenderlnnen von Bildverbreitungs-Websites jedoch nicht regulieren können, ist, dass die angewandten Technologien, wie auch die Geschäftsmodelle, die die Technologieanwendung ermöglichen, einen langanhaltenden Effekt haben. Zur Zeit bedeutet dies, dass Anwenderlnnen ihr im Internet verbreitetes Material nicht vollkommen kontrollieren können. Dies wird auch in Zukunft einen entscheidenden Einfluss darauf haben, welche Formen von Information zugänglich sind und wie damit umgegangen wird. Es gibt dennoch schon heute grundlegende Unterschiede zwischen Web-Anwendungen die von Anwenderlnnen generierten Inhalt veröffentlichen und verbreiten. Die Verallgemeinerung von Studien einer Bildverbreitungs-Website – wie bspw. Flickr (oder Kuvaboxi) – auf eine Reihe weiterer Websites, übersieht daher die Unterschiede in ihrer Architektur, in ihren Geschäftsmodellen wie auch in ihren Anwenderlnnen.
No References for this article.
No Supplementary Data.
No Article Media
No Metrics

Document Type: Research Article

Publication date: January 1, 2007

More about this publication?
  • Die Zeitschrift SPIEL. Neue Folge ist eine internationale Zeitschrift, die sich allen Themen und Fragen der Medien- und Kulturwissenschaften widmet. Dabei spielt eine besondere Rolle, dass die in SPIEL. Neue Folge behandelten Fragen und Antworten dazu beitragen, die theoretischen, methodischen und methodologischen Perspektiven der medienkulturwissenschaftlichen Forschung zu erweitern und zu verbessern.

    SPIEL. Neue Folge is an international academic journal dedicated to a wide range of topics and research questions in the discipline of Culture and Media Studies. In particular, SPIEL. Neue Folge aims to publish research that addresses theoretical and methodological questions and that helps to broaden, advance and improve existing research approaches to the discipline.

  • Editorial Board
  • Information for Authors
  • Subscribe to this Title
  • Terms & Conditions
  • Ingenta Connect is not responsible for the content or availability of external websites
  • Access Key
  • Free content
  • Partial Free content
  • New content
  • Open access content
  • Partial Open access content
  • Subscribed content
  • Partial Subscribed content
  • Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
Ingenta Connect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more