Skip to main content
padlock icon - secure page this page is secure

Open Access Nietzsche & Co., darunter Trump, auf der Couch

Download Article:
 Download
(PDF 811.3 kb)
 
Vorbemerkung: Der folgende Text bringt die überarbeitete Variante eines Vortrags, den ich am 7.2.2017 im Rahmen der Akademischen Woche am Sächsischen Landesgymnasium Sankt Afra in Meißen gehalten habe.2 Das Thema selbst gewann an weiterer Brisanz, als im Oktober 2017 in New York ein von 27 Psychiatern und Medizinexperten verfasster Reader3 erschien, der mit dem spektakulären Versuch aufwartete, eine medizinisch indizierte Amtsenthebung des aktuellen US-Präsidenten in die Wege zu leiten. Die in jenem Band unterbreiteten Diagnosen sind alles andere als harmlos und kulminieren in (witzigen) Überschriften wie Donald Trump Is: (A) Bad, B: Mad, C: All of the Above (John D. Gartner) sowie dem (weit weniger witzigen) Krankheitsbild Sociopathy (Lance Dodes), für das Fanatismus, also das ,,Schlüsselwort des Nazismus“4, gelesen als der unbedingte, für Widerspruch nicht empfängliche Glaube an eine für richtig befundene (Wahn-)Idee, als kennzeichnend gelten darf. Gewiss: Man kann die Sache auch anders sehen – und diesen Reader beispielsweise lesen als die Antwort der freien Gesellschaft auf den sowohl von Claus Leggewie als auch von Samuel Salzborn5 eindrucksvoll kontextualisierten (verstörenden) Versuch des neurussischen resp. neu-rechten Ideologen Alexander Dugin in einem Spiegel-Gespräch vom 14. Juli 2014, Putin für normal zu erklären (,,Putin ist alles, Putin ist unersetzlich“) und ersatzweise Putins Kritiker zu pathologisieren, die, so Dugin, ausnahmslos ,,psychisch Kranke“ seien, dafür aber solche ,,mit Recht auf Heilung, auf Unterstützung“. Nimmt man nun noch hinzu, dass der Hallenser Psychotherapeut Hans-Joachim Maaz Sigmar Gabriels Beschimpfung der Heidenauer Demonstranten im Sommer 2015 als ,Pack‘ ,,praktisch wie eine Anstiftung zur Gewalt“ las und zusätzlich nicht etwa die AfDler, sondern die Anti-AfDler auf die Couch bestellte, insofern für diese ,,typische Bekenntnisse vom Typ weltoffen, bunt, tolerant und friedfertig“ ja möglicherweise gar nicht ernst gemeint seien, sondern ,,eine tiefe seelische Last“ verbergen würden6, ahnt man mindestens doch noch um dies: nämlich um das grundsätzlich Bedenkliche einer psychopathologisierenden Argumentation im politischen Meinungsstreit und insoweit um das gute Recht ganz anderer, von psychologischen Lesarten absehenden Zugängen zum Thema.7 Unter diesem Vorbehalt sei im Folgenden der Fall Trump weiterverfolgt, zusätzlich noch, wie in der Überschrift angedeutet, mit Seitenblick auf einen Amokläufer wie Robert Steinhäuser. Die zweite, in der Überschrift angesprochene Vergleichsebene betrifft – wie im Folgenden gezeigt werden soll – den ,frühen‘ wie ,späten‘ Nietzsche, mit dem Unterschied, dass sich bei Nietzsche passager, wie sein hier als Motto vorangestelltes Zitat belegt, eine diesbezügliche Krankheitseinsicht nachweisen lässt.
No References for this article.
No Supplementary Data.
No Article Media
No Metrics

Document Type: Research Article

Publication date: July 1, 2018

More about this publication?
  • Die Pädagogische Rundschau ist eine der führenden pädagogischen Fachzeitschriften in deutscher Sprache und mit internationaler Verbreitung. Sie ist ein unabhängiges Wissenschaftsorgan, an keinen Verband, keine Stiftung oder Institution gebunden, sie wird von keiner Seite subventioniert und ihr obliegen folglich keine Interessenvertretungen. Die Pädagogische Rundschau repräsentiert mit Forschungsbeiträgen, Berichten und Diskussionen disziplin- und methodenübergreifend den aktuellen Stand der Pädagogik und fördert Wissenschaftstransfer und Wissensaustausch. Sie informiert über pädagogische Publizistik und wissenschaftliche Neuerscheinungen und bietet Erziehungswissenschaftlern und dem wissenschaftlichen Nachwuchs Möglichkeiten zur Publikation von Forschungsergebnissen.
  • Access Key
  • Free content
  • Partial Free content
  • New content
  • Open access content
  • Partial Open access content
  • Subscribed content
  • Partial Subscribed content
  • Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
Ingenta Connect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more