Skip to main content

Plants and generalist predators as links between the below-ground and above-ground system

Buy Article:

$28.45 plus tax (Refund Policy)

Abstract:

This review highlights that the above-ground food web strongly depends on the structure and activity of the below-ground animal community. Two pathways connecting the below- and the above-ground community are distinguished: One functioning via soil animal-mediated changes in plant performance which in consequence affect herbivores and thereby the above-ground community; the second functioning via generalist predators which benefit from below-ground energy supply. The first pathway may be considered as bottom-up control of the above-ground community by below-ground animals, the second functions by strengthening top-down forces above the ground when generalist predators switch their attacks from decomposers amongst herbivores.

It is assumed that both pathways are of significant importance in many terrestrial systems, surprisingly, so far both are hardly investigated. It is stressed that in the plant pathway microbi-detritivores in soil like earthworms, collembolans and protozoans might be considerably more important than root herbivores which directly affect plant growth. The generalist predator pathway is considered to be particularly important in natural systems like grasslands, however, when employing intelligent management strategies which support microbi-detritivore populations and get generalist predators to switch prey from microbi-detritivores to herbivores this pathway may also help in controlling herbivore pest species in arable systems.

Dieses Review hebt hervor, dass das oberirdische Nahrungsnetz wesentlich von der Struktur und der Aktivität der Zersetzergemeinschaft im Boden abhängt. Zwei Verbindungswege, die das unterirdische Nahrungsnetz mit dem oberirdischen verknüpfen, werden dargelegt: Im Ersten fungieren Pflanzen als Bindeglied, deren Entwicklung durch Bodenorganismen beeinflusst wird, was sich auf ihre Nutzung durch Phytophage auswirkt und damit auf die gesamte oberirdische Gemeinschaft; im Zweiten fungieren generalistische Prädatoren als Bindeglied, die von zusätzlicher Beute aus der Zersetzergemeinschaft profitieren und damit, bei Wechsel auf oberirdische Beute wenn dessen Angebot zunimmt, Phytophage verstärkt kontrollieren. Der erste Weg verändert damit die “Bottom-up” Steuerung von Phytophagen, während im zweiten “Top-down” Effekte verstärkt werden.

Beide Verbindungswege sind wahrscheinlich in vielen terrestrischen Ökosystemen von großer Bedeutung, erstaunlicherweise wurden sie bisher jedoch kaum untersucht. Möglicherweise wirken sich Mikrobi-Detritivore wie Regenwürmer, Springschwänze und Einzeller sogar stärker auf Pflanzenwachstum aus als Wurzelfresser, die Pflanzen durch ihren Fraß direkt beeinflussen. Der Verbindungsweg über generalistische Prädatoren ist vermutlich vor allem in naturnahen Systemen wie Grasländern von großer Bedeutung. Durch den Einsatz durchdachter Bewirtschaftungssysteme könnte über diesen Weg jedoch auch versucht werden, Phytophage besser zu kontrollieren. Hierzu müssten Bewirtschaftungssysteme entwickelt werden, die zu Zeiten geringer Phytophagendichte generalistische Prädatoren über Stärkung der Zersetzergemeinschaft förden, um sie dann, bei verstärkter Entwicklung der Phytophagen, zum Beutewechsel auf diese zu zwingen.

Keywords: Soil fauna; decomposer system; food web; herbivore system; herbivores; indirect interactions; pest control; trophic cascades

Document Type: Original Article

DOI: http://dx.doi.org/10.1078/1439-1791-00031

Affiliations: Institut für Zoologie, Technische Universität Darmstadt, Darmstadt, Germany

Publication date: March 1, 2001

urban/401/2001/00000002/00000001/art00031
dcterms_title,dcterms_description,pub_keyword
6
5
20
40
5

Access Key

Free Content
Free content
New Content
New content
Open Access Content
Open access content
Subscribed Content
Subscribed content
Free Trial Content
Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
Ingenta Connect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more