Skip to main content

Die Leibvergessenheit in der Aktuellen Gehirn-Geist-Debatte

Buy Article:

$20.00 plus tax (Refund Policy)

Abstract:

Der Leib als ein vom organischen Körper zu unterscheidendes Phänomen lässt den in der analytisch geprägten Debatte um das Verhältnis von Gehirn und Geist vorherrschenden Naturalismus fragwürdig erscheinen. Mit dem Ziel, ein Gespräch zwischen analytischer und phänomenologischer Philosophie des Geistes anzuregen, verfolgt der Beitrag eine Doppelstrategie: Eine Phänomenologie des Leibes stellt die naturalistischen Voraussetzungen in Frage und zeigt zugleich positive Möglichkeiten einer Neufassung des Leib-Seele-Problems auf. Dabei soll sowohl die Position eines gemäßigten metaphysischen Naturalismus, der die Natur als eigenständigen Seinsbereich auffasst, als auch die eines starken Naturalismus, der die Natur zudem als alleinigen Seinsbereich der Welt ansetzt, widerlegt werden. (In der Entfaltung seiner Konsequenzen wird die Zirkularität des Naturalismus offen gelegt.)

Language: ger

Document Type: Research Article

Publication date: 2010-12-01

  • Access Key
  • Free content
  • Partial Free content
  • New content
  • Open access content
  • Partial Open access content
  • Subscribed content
  • Partial Subscribed content
  • Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
Ingenta Connect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more