Drei Weise aus dem alten Österreich: Friedrich August von Hayek, Karl Raimund Popper, Hans Kelsen Unwissenheit als Grund von Freiheit und Toleranz

$25.00 plus tax (Refund Policy)

Buy Article:

Abstract:

Der Mensch weiß wenig. Er ist auch in der Google-Gesellschaft informationsarm. Deshalb neigt er zum Irrtum und zu Fehlern, vor allem in Beziehung auf die Zukunft. Die Unwissenheit in Bezug auf die Zukunft ist unser aller Problem, macht aber vielleicht unser Leben erst schön.

“Ich weiß, dass ich nichts weiß”. Das angebliche Wort des Sokrates blieb im Gedächtnis der Welt. Als ich diesen Satz im Gymnasium hörte, merkte ich ihn mir sofort und bis heute. Als Alter weiß ich, dass die Erkenntnis unserer Unwissenheit ein Anfang der Weisheit sein kann. Für unser Verständnis der Gesellschaft hat dieser Satz große Bedeutung. Die erste Voraussetzung für dieses Verständnis ist, dass wir uns der notwendigen Unkenntnis des Menschen von vielem, das ihm seine Ziele zu erreichen hilft, bewusst werden. So sagt Friedrich August von Hayek, dass die Zivilisation beginnt, “wenn der Einzelne in seiner Verfolgung seiner Ziele mehr Wissen verwerten kann, als er selbst erworben hat und wenn er die Grenzen seines Wissens überschreiten kann, indem er aus Wissen Nutzen zieht, das er nicht selbst besitzt.”

Die Erfahrung hat uns gelehrt, dass es die Sicherheit nicht gibt, die wir gerne hätten. Der Dichter Arthur Schnitzler lässt seinen Paracelsus sagen: “Sicherheit ist nirgends.” Seit dem 11. September 2001 ist das evident. Trotzdem oder gerade deswegen hat sich die Wissenschaft der Unsicherheit systematisch angenommen. Aber “Garantien für eine überraschungsfreie und gesicherte Zukunft gibt es letztlich keine.” Erziehung und Selbsterziehung zu Ungewissheit und Unsicherheit sind daher für unser Leben wichtig geworden.

Unser Verstand ist ein Ergebnis der Kultur, in der wir aufgewachsen sind. Von der Erfahrung, die ihn geformt hat, weiß er zum großen Teil nichts. Diese Erfahrung ist in Gewohnheiten, Gebräuchen, Spielregeln verschiedener Art und in der Sprache verkörpert. Das Wissen, das wir bewusst verwenden, ist nur ein kleiner Teil dessen, was zum Erfolg unserer Handlungen beiträgt. Hayek erkannte, dass das Wissen anderer immer mehr eine wesentliche Vorbedingung für die Verfolgung unserer eigenen individuellen Ziele wird. Das Ausmaß unseres Unwissens und unserer Unkenntnis der Umstände, von denen die Ergebnisse unseres Handelns abhängen, ist übrewältigend.

Document Type: Research Article

Publication date: January 1, 2007

More about this publication?
  • Values and Norms in the Age of Globalization
    The authors of this book, scholars from Germany, Austria, the United States, Kirghizia and Poland, seek an answer to the challenges posed to social sciences by the globalization epoch. The challenges apply to such problems as the establishment of rights and rules and institutions governing the existence of supra- and international communities, the development of a common system of ethical values, moral standards and norms (or even the creation of a system of entirely new values, standards and norms) supporting the unification process, as well as the legitimacy and validity of transferring the values and standards and the models of economy and politics characteristic of European culture to other cultures and civilizations. This book raises the questions that are particularly significant to the present-day political practice in its European and global dimensions: the questions of place, role and dimension, as well as topicality or transformations in the post-modern order of the world, of such moral values, standards and norms present in politics as human rights, freedom, justice, responsibility, solidarity, tolerance, forgiveness, peace, security, education, modernization or democracy and law.
  • Submit a Paper
  • Purchase hard copy print edition
  • Learn more about Peter Lang @ GSE Research
  • ingentaconnect is not responsible for the content or availability of external websites
Related content

Tools

Favourites

Share Content

Access Key

Free Content
Free content
New Content
New content
Open Access Content
Open access content
Subscribed Content
Subscribed content
Free Trial Content
Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
ingentaconnect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more