Skip to main content

Die Philosophische Rundschau (PhR) ist ein Rezensionsorgan mit einer über 50-jährigen Tradition und wurde von Hans-Georg Gadamer und Helmut Kuhn gegründet. Sie bemüht sich neben Einzelbesprechungen wesentlicher Neuerscheinungen vorrangig um allgemeine Überblicke über Forschungsfelder und um Darstellungen wissenschaftlicher Zusammenhänge, die die Schulen und Sprachgrenzen übersteigen. Damit erfüllt die PhR eine wichtige Funktion in einer Zeit, in der die Einheit der Philosophie einer zunehmenden Aufsplitterung in spezielle Disziplinen sowie verschiedene nationale Traditionen zu weichen droht.

Publisher: Mohr Siebeck

More about this publication?
Volume 57, Number 2, June 2010

Vorwort

Vorwort
pp. 95-96(2)

Favourites:
ADD

Articles

Die Unverwüstlichkeit der Metaphysik
pp. 97-124(28)
Author: Halfwassen, Jens

Favourites:
ADD

Zur Zukunft der Hermeneutik
pp. 125-153(29)
Author: Gessmann, Martin

Favourites:
ADD

Bewährungsproben der Phänomenologie
pp. 154-178(25)
Author: Waldenfels, Bernhard

Favourites:
ADD
Favourites:
ADD

Access Key

Free Content
Free content
New Content
New content
Open Access Content
Open access content
Partial Open Access Content
Partial Open access content
Subscribed Content
Subscribed content
Free Trial Content
Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
Ingenta Connect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more