Immobilienmarkt-Research in Deutschland: Ein Arbeitsmarkt für Geographen

Author: Beyerle, Thomas

Source: Standort, Volume 30, Number 3, September 2006 , pp. 123-126(4)

Publisher: Springer

Buy & download fulltext article:

OR

Price: $47.00 plus tax (Refund Policy)

Abstract:

Wenn man sich in Deutschland mit der Berufsbezeichnung ,,Immobilienresearcher“ vorstellt, erntet man zwei gänzlich unterschiedliche Reaktionen. Aus den Kreisen der Immobilienwirtschaft kommt ein aufmunterndes Nicken: ,,Ach ja, das sind die mit den Zahlen und den Marktberichten“. Von allen anderen erntet man jedoch in der Regel leicht irritierte Blicke, die zumeist verdeutlichen, dass sie davon noch nie etwas gehört haben. Häufig genug zählen auch Geographen zur letztgenannten Gruppe, obwohl eine Reihe ihrer Kolleginnen und Kollegen in diesem Bereich erfolgreich tätig sind. Der Beitrag will die Strukturen des Immobilienresearch in Deutschland beleuchten und verdeutlichen, dass trotz der sehr positiven beruflichen Perspektiven aufgrund fehlender Anpassungen an den Universitäten die derzeit gute Position der Geographen im Immobilienresearch gefährdet ist.

Document Type: Research Article

DOI: http://dx.doi.org/10.1007/s00548-006-0326-9

Affiliations: Email: research@degi.com

Publication date: September 1, 2006

Related content

Key

Free Content
Free content
New Content
New content
Open Access Content
Open access content
Subscribed Content
Subscribed content
Free Trial Content
Free trial content

Text size:

A | A | A | A
Share this item with others: These icons link to social bookmarking sites where readers can share and discover new web pages. print icon Print this page