If you are experiencing problems downloading PDF or HTML fulltext, our helpdesk recommend clearing your browser cache and trying again. If you need help in clearing your cache, please click here . Still need help? Email help@ingentaconnect.com

La Saveur du Savoir ou la Thématique Alimentaire dans L'œuvre de Roland Barthes

$23.00 plus tax (Refund Policy)

Buy Article:

Abstract:

Der vorliegende Artikel arbeitet heraus, wie Roland Barthes die »langue« – die Zunge wie die Sprache – erprobt und damit einen Zusammenhang zwischen Sprache und Körper, zwischen dem Literarischen und dem Kulinarischen erschließt. Barthes vergleicht sich mit einer aufmerksamen Köchin; so wie sie Nahrungsmittel zubereitet, bearbeitet er die Sprache. Als Feind der doxa, der von der Macht gestalteten Sprache, vertritt er die Rückkehr zu einem Maß, einem Gleichgewicht, einer Harmonie, die wir nur dann erreichen, wenn wir äußerst bedacht Wissen (savoir) und Weisheit (sagesse) dosieren, damit beide uns den größtmöglichen Geschmack (saveur) bescheren.

Language: German

Document Type: Research Article

DOI: http://dx.doi.org/10.3196/003581209787603434

Publication date: March 1, 2009

More about this publication?
  • Romanische Forschungen is one of the oldest German academic journals dedicated to the study of the Romance languages, their literatures, and cultures from all periods. Its editors and editorial board emphasize the interrelatedness of linguistics and literary studies and encourage the submission of articles and reviews with a focus on the Romance world as a whole. Romanische Forschungen publishes in all the major Romance languages, German and English.

    Die Romanischen Forschungen sind eine der ältesten deutschen Fachzeitschriften. Ihr Gegenstand sind die romanischen Sprachen, Literaturen und Kulturen von den Anfängen bis zur Gegenwart. Herausgeber und Beirat pflegen die Verbindung von Sprach- und Literaturwissenschaft und bevorzugen Beiträge und Rezensionen mit einer gesamtromanischen Fragestellung. Die Publikationssprachen sind außer allen romanischen Sprachen das Deutsche und Englische.
  • Submit a Paper
  • Subscribe to this Title
  • Terms & Conditions
  • ingentaconnect is not responsible for the content or availability of external websites
Related content

Tools

Favourites

Share Content

Access Key

Free Content
Free content
New Content
New content
Open Access Content
Open access content
Subscribed Content
Subscribed content
Free Trial Content
Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
ingentaconnect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more