Gezeigte versus sich zeigende Natur: Eine Skizze im Blick auf das Verhältnis von Labor und Natur

$23.00 plus tax (Refund Policy)

Buy Article:

Abstract:

This contribution analyzes the general relation between nature and laboratory with respect to the alternative of a ,,presented" and a ,,self-presenting nature". It is argued that as essentially presented by technological means, ,,nature in the laboratory" has to be considered as a dimensionally reduced nature already incorporated to the objective world of man. The basic precondition of the emergence of laboratory science on the threshold of modern times was the introduction of a concept of an ,,active physics" which itself presupposed the abandonment of a given ,,metaphysical" order of phenomena, especially in the sense of the Aristotelian substance-accidence-scheme. The logic of a suchlike forced ,,presentation of nature", and also the logic of the modern technology-dependent ways of progress in knowledge can precisely be analyzed within the theoretical framework of the Paul-Lorenzen-School (,,Methodological constructivism"). The concept of a ,,self-presenting nature", on the other hand, requires a genuine reflection of a philosophy of nature which is able to focus on the aspects of self-reference and differentiality of the genuine instances of nature. Finally three starting-points of a non-laboratorial way of thinking nature are discussed.

German
Der Beitrag analysiert das Verhältnis von Natur und Labor unter dem Gesichtspunkt der Alternative von ,,sich zeigender" und ,,gezeigter Natur", wobei die im Labor auf dem Wege einer wesentlich technisch-praktischen Erwirkung konkret ,,gezeigte" Natur eine der Gegenstandswelt des Menschen immer schon integrierte (und insoweit dimensional verkürzte) Natur ist. Die entscheidende Voraussetzung für die Entstehung der Laborwissenschaft an der Schwelle zur Neuzeit war die Einführung eines Konzepts ,,handelnder Physik", das seinerseits die Preisgabe einer vorgängigen ,,metaphysischen" Ordnung der Phänomene (insbesondere im Sinne des Substanz-Akzidens-Gefälles) voraussetzt. Die Logik dieses ,,Zeigens der Natur" ebenso wie die des modernen, technologieabhängig gewordenen Erkenntnisfortschritts ist wissenschaftstheoretisch mit den Mitteln des Methodischen Konstruktivismus präzise beschreibbar. Für den alternativen Begriff einer ,,sich zeigenden Natur" als wesentlich polydimensionaler, einheitsbegrifflich nicht einholbarer Totalität bedarf es jedoch einer genuin naturphilosophischen Reflexion, die insbesondere die mit dem Natürlichen verbundenen Komponenten der Selbstbezüglichkeit und der Differentialität zu thematisieren vermag. Abschließend werden drei Ansatzpunkte eines ,,nichtlaboratorischen Naturdenkens" diskutiert.

Language: German

Document Type: Research Article

Publication date: January 1, 2006

More about this publication?
  • Located at the crossroads between natural philosophy, the theory and history of science, and the philosophy of technology, the journal Philosophia naturalis has represented for many decades - not only in the German speaking countries but internationally - a broad range of topics not addressed by any other periodical. The journal has a highly interdisciplinary focus. Articles with systematic as well as historical approaches are published in German and English. Their quality is assured by a strict peer review policy.

    Inhaltlich an der Schnittstelle zwischen Naturphilosophie, Wissenschaftstheorie, Wissenschaftsgeschichte und Technik-Philosophie angesiedelt, vertritt die Zeitschrift Philosophia Naturalis seit mehreren Jahrzehnten nicht nur im deutschen Sprachraum, sondern auch im internationalen Vergleich, einen weiten Themenbereich, der von keinem anderen Publikationsorgan vertreten wird. Die Zeitschrift ist ausgesprochen interdisziplinär ausgerichtet. Sie veröffentlicht Aufsätze in deutscher und englischer Sprache, die sowohl systematisch als auch historisch orientiert sind. Deren Qualität wird durch ein besonders strenges Begutachtungsverfahren gesichert.
  • Information for Authors
  • Subscribe to this Title
  • Terms & Conditions
  • ingentaconnect is not responsible for the content or availability of external websites
Related content

Tools

Favourites

Share Content

Access Key

Free Content
Free content
New Content
New content
Open Access Content
Open access content
Subscribed Content
Subscribed content
Free Trial Content
Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
ingentaconnect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more