Skip to main content

Free Content Bodun und El im Frühmittelalter

Download Article:
 Download
(PDF 213.8 kb)
 

Abstract:

In dem Aufsatz werden zwei Grundbegriffe der Verfassung des mittelalterlichen Türkenreichs, bodun und el, analysiert. Das Wort bodun bedeutete einen Gentilverband, in dem der politische Rahmen der Stammeskonföderation mit dem ethnischen Zusammengehörigkeitsgefühl verstärkt wurde. Die sekundäre Bedeutung des Wortes war Volk, Leute und davon entwickelte sich einfaches Volk, Kriegsvolk, Hofleute. Im Mittelalter unterschieden die Nomaden den Gentilverband mit einer souveränen Machtorganisation (el) von dem, der untergeordnet wurde. Der Begriff el verfügte über nur politische Konnotation und bedeutete Reich, Großmacht, souveräne Macht.

Keywords: Gentilverband; Mittelalterliche Geschichte; Stammesverfassung; Türkenreich

Document Type: Research Article

Publication date: April 7, 2003

More about this publication?
  • Terms & Conditions
  • Ingenta Connect is not responsible for the content or availability of external websites
akiado/aoash/2003/00000056/00000001/art00004
dcterms_title,dcterms_description,pub_keyword
6
5
20
40
5

Access Key

Free Content
Free content
New Content
New content
Open Access Content
Open access content
Subscribed Content
Subscribed content
Free Trial Content
Free trial content
Cookie Policy
X
Cookie Policy
Ingenta Connect website makes use of cookies so as to keep track of data that you have filled in. I am Happy with this Find out more